eco lädt zum Deutschen Internet-Kongress

Wien, 22.06.2005 -

Am 29. Juni eröffnet der Deutsche Internet-Kongress in Köln, den der eco-Verband der deutschen Internetwirtschaft e.V. in diesem Jahr zum ersten Mal veranstaltet.

Zum Gipfeltreffen der deutschen Internetbranche haben sich Topsprecher von Unternehmen wie Boeing, Celox, Cisco, F Secure, Intel, Interxion, Kabel Deutschland, KPN, Microsoft Network, mquadr.at, Pironet-NDH, Telecity und TeliaSonera sowie Organisationen wie der Regulierungsbehörde für Telekommunikation und Post (RegTP), der europäischen INHOPE-Organisation (Internet Hotline Providers in Europe) und der Internet Content Rating Association (ICRA) angesagt. Thematisch ist der Deutsche Internet-Kongress in die Gebiete Infrastruktur, IP Services, Business, Sicherheit und Content gegliedert.

Der vom eco-Verband zum Jubiläumsjahr "10 Jahre kommerzielles Internet" ins Leben gerufene Internet-Summit, beginnt am 29. Juni um 9.00 Uhr im neuen Kölner Konferenzcenter EXPO XXI ("Expo 21"). Im Anschluss an den Kongress findet ab 19.00 Uhr die Deutsche Internet-Gala mit geladenen Gästen statt. Auf der Gala verleiht der eco-Verband den deutschen Internet-Industrie-Preis 2005. Die begehrte Auszeichnung wird in den Kategorien Internet Service Provider und Application Service Providing verliehen.

Am nächsten Tag findet die eco-Mitgliederversammlung statt. Die rund 300 Mitgliedsunternehmen beschäftigen über 200.000 Mitarbeiter und erwirtschaften einen Umsatz von ca. 40 Mrd Euro jährlich. Im eco-Verband sind die 110 Backbones des deutschen Internet vertreten. Er unterhält den größten nationalen Datenaustauschknoten DE CIX, mit dem vor zehn Jahren erstmals ein innerdeutscher Verkehrsknoten für das Internet geschaffen wurde. Heute fließt der überwiegende Teil des deutschen Internetverkehrs über den DE CIX, der damit die technische Grundlage für das Internet darstellt. Mit diesen und weiteren Maßnahmen treibt eco die kommerzielle Nutzung des Internets voran, um die Position Deutschlands in der Internet-Ökonomie und damit den Wirtschaftsstandort Deutschland zu stärken.

© 1999 - 2016 by www.mquadr.at