mquadr.at ist Mitglied im Broadband Forum

Wien, 08.06.2011 -

Seit kurzem gehört mquadr.at auch "offiziell" zu jenen Unternehmen, die die Zukunft des breitbandigen Internet mitgestalten: als Mitglied des Broadband Forum ( www.broadband-forum.org) wird die Wiener Software-Schmiede künftig in internationalem Rahmen maßgeblich zur Weiterentwicklung markttauglicher Breitband-Lösungen beitragen.

Das Broadband Forum ist eine internationale Dachorganisation, der Telekommunikationsanbieter, Internet Service Provider, Hardwarehersteller und Softwareproduzenten gleichermaßen angehören. Als Interessensgemeinschaft von Unternehmen, die im Bereich Breitband-Internet tätig sind, legt es u.a. Standards fest, vor allem in Bezug auf Netzwerkprotokolle und DSL-Spezifikationen. Diese Standards – mit den entsprechenden Zertifizierungen – werden weltweit als verbindlich angesehen und bilden die Grundlage für Zugangs- und Netzwerklösungen sowohl auf Endkunden- als auch auf Providerebene.

Das betrifft vor allen Dingen die Entwicklung konvergenter Produkte und Lösungen im Netzwerkbereich – beispielsweise die technische Einbeziehung von Endkunden in das Providernetzwerk. In dieser Hinsicht ist mquadr.at mit seiner auf den vom Broadband Forum festgelegten Standardprotokollen TR-069- bzw. TR-064 basierenden Software-Lösung m2acs federführend.
m2acs etabliert als Client-Schnittstelle eine standardisierte Kommunikation zwischen Endkunden-PC und Provider-Serverinfrastruktur (ACS) etabliert, die zentral angestoßene Vorgänge (Updates, Neukonfigurationen, Support etc.) innerhalb eines Netzwerks entscheidend vereinfacht. Es ist gegenwärtig die einzige marktreife Client-Lösung auf TR-069/TR-064-Basis.

Innovative Lösungen wie diese sind entscheidende Faktoren für endkundenorientierte, stabile Breitband-Netzwerke mit hohem Interoperabilitätsgrad, wie sie sich das Broadband Forum zum Ziel gesetzt hat, um das gesamte Potential der Breitbandtechnologien auszuschöpfen.

Detaillierte Informationen: m2acs, das Software-Modul zur Zusammenführung von Technologien

Erfahren Sie mehr:

» Infos zu m2acs_02

© 1999 - 2016 by www.mquadr.at