Internet-Sicherheit: neue m2suite Features für besten Schutz beim Surfen

Wien, 19.10.2016 -

Um ein sicheres Surferlebnis für Internet-Anwender zu gewährleisten, hat mquadr.at bereits erprobte Sicherheitstools der m2suite weiterentwickelt und ausgebaut. Mit diesen neuen Tools ist es auch für technisch weniger versierte Internet-Nutzer ganz einfach, den Sicherheitsstatus ihres Computersystems aktuell zu halten, ihre Privatsphäre zu schützen und so Virenattacken und Hackerangriffen vorzubeugen, die weitreichende Probleme (Datendiebstahl, Datenverlust, etc.) verursachen.

Die Selfcare-Features der m2suite leiten die Anwender in bereits bewährter Manier Schritt für Schritt durch die Analyse und Optimierung und unterstützen mit automatisierten Prozessen.

Dem ISP bieten die Tools eine proaktive Herangehensweise an das wichtige Thema Internetsicherheit und unterstützen dadurch herausragenden Kundenservice und höhere Kundenzufriedenheit. Gleichzeitig werden durch die automatisierte Problemlösung, Anrufe im Callcenter zu diesem Thema reduziert.

Internet-Security-Widget – Systemsicherheit auf einen Blick

Das Internet-Security-Widget stellt den Status der wichtigsten Sicherheitskomponenten des Computersystems (Firewall, Virenschutz, Sicherheitsupdates, etc.) übersichtlich gesammelt und in Echtzeit dar.

Anhand des Gesamtsicherheitsstatus, der durch die markante Widget-Überschrift (Ihr System ist geschützt / Ihr System ist nicht geschützt) und durch Symbole (grünes Häkchen / oranges Warndreieck / rotes Rufzeichen) visuell unterstützt vermittelt wird, erkennt der Anwender auf einen Blick, ob sein System über ausreichenden Schutz verfügt oder ob eine Verbesserung der Sicherheitseinstellungen notwendig ist.

In einer detaillierten Auflistung wird zudem ersichtlich, welche der überprüften Sicherheitskomponenten gegebenenfalls für eine Sicherheitslücke verantwortlich ist. Mit Hilfe des Internet-Security-Widget und der dahinterliegenden Optimierungsflows kann der Anwender auch sogleich entsprechende Maßnahmen setzen: Im Tool-Tip zu dem jeweiligen Bereich erhält er Empfehlungen für nächste Schritte. Mit einem Klick auf den angezeigten Sicherheitsstatus wird er direkt in den jeweiligen Optimierungsflow geleitet, wo er die Einstellungen (z.B. Firewall oder Virenschutz installieren, korrekt aktivieren oder aktualisieren, Sicherheitsupdates herunterladen) verbessern kann.

Für den ISP ergeben sich an dieser Stelle attraktive Cross- und Upselling-Möglichkeiten, da hier bedarfsorientiert und gezielt beispielsweise eigene Virenschutzpakete angeboten werden können.

Abschließend kann sich der Anwender über das aktualisierte Internet-Security-Widget vergewissern, dass die Optimierung seiner Sicherheitseinstellungen erfolgreich durchgeführt wurde und sein Computersystem nun geschützt ist.

Fakten

  • Erhältlich für WIN und Mac
  • Aktuell verfügbare Sicherheitskomponenten: Firewall, Virenschutz, Sicherheitsupdates
  • Geplante Sicherheitskomponenten für Ausbaustufe 1: WLAN, Browser, Plug-in, Java, Flash

Internetspuren verwischen – Privatsphäre beim Internet-Surfen optimal schützen

Beim Surfen im Internet speichern Internetbrowser eine große Menge an Daten (Bilder, Texte, URLs, Formulardaten, Kennwörter etc.) lokal auf dem Betriebssystem. Diese Informationen erleichtern dem Anwender das Surfen, indem aufgerufene Websites und bereits eingegebene Daten verfügbar bleiben. Sie geben aber auch Aufschluss über das Surfverhalten und können dadurch die Privatsphäre des Nutzers gefährden.

Das Feature „Internetspuren verwischen“ bietet eine einfache und sichere Möglichkeit, nicht benötigte Daten zu löschen und so die Privatsphäre beim Internetsurfen besser zu schützen:

Mit einem Klick wird die Anwendung gestartet und alle auf dem System installierten Browser werden auf potenziell löschbare Elemente durchsucht. Die Ergebnisse werden übersichtlich pro Browser aufgelistet.

Der Nutzer erhält sowohl eine Vorauswahl von Daten, die bedenkenlos gelöscht werden können. Er hat aber auch die Möglichkeit, die Daten selbst per Checkbox auszuwählen. Zum besseren Verständnis werden die einzelnen aufgelisteten Komponenten in Tool-Tips kurz erklärt. So bietet das Tool maximale Sicherheit und Kontrolle beim Löschen von Internet-Daten.

Mit einem Klick auf den Löschen-Button wird die Bereinigung abgeschlossen und eine Erfolgsmeldung mit der Anzahl der gelöschten Daten gezeigt.

Fakten

  • Erhältlich für WIN
  • Unterstützte Browser: Microsoft Edge, Internet Explorer, Mozilla Firefox, Google Chrome
  • Geplante Features für Ausbaustufe 1: Verfügbarkeit für Mac, Nutzer-Auswahl speichern, Zurücksetzen auf empfohlene Voreinstellungen.

Flexible Integration in die m2suite

Diese beiden neuen Features für bessere Internetsicherheit können flexibel auf jedem beliebigen Desktop der m2suite eingebunden werden. Thematisch passend bieten sich vor allem der Internet & Computer-Desktop oder der eigens für diesen Themenschwerpunkt neu konzipierte Internet & Security-Desktop an, auf dem sie gemeinsam mit weiteren nützlichen Tools für sicheres Internetsurfen angeboten werden.

Für detailliertere Informationen kontaktieren Sie bitte unsere Produktexperten unter m2sales@mquadr.at

 

© 1999 - 2016 by www.mquadr.at