A1 Telekom Austria und KPN auf dem neuesten Stand

Wien, 22.09.2017 -

Durch Wartungsreleases unserer erfolgreichen m2suite halten wir unsere Kunden auf dem aktuellsten Stand, aus diesem Grund haben wir vom A1 Servicecenter, als auch dem KPN Selfcare Tool eine neue Version bereitgestellt. Die Internetuser von A1 und KPN sind damit nicht nur auf den aktuellsten und sichersten Stand der Technik gehoben, sondern auch für neue Herausforderungen im Heimnetzwerk bestens gerüstet.

Jedes Wartungsrelease basiert auf der aktuellsten m2suite, unserem Kernprodukt und die technische Basis für alle Kundenprojekte. Das Kernprodukt wird von uns stetig verbessert und weiter entwickelt und diese neuen Features und Verbesserungen geben wir in Form von Wartungsupdates als Teil von neuen Releases auch an unsere Kunden weiter. Die nachfolgenden Features stellen eine Auswahl der umfangreichen Überarbeitungen und Neuerungen dar, die den User bei allen Internet und WLAN-Themen bestens unterstützen.

Es war noch nie so einfach sich mit WLAN zu verbinden

Durch den vollständig überarbeiteten „WLAN verbinden“ - Flow haben die User noch mehr Übersicht über die verfügbaren Verbindungen. Klar verständliche Symbole geben an, ob es sich um ein gesichertes, offenes oder das eigene WLAN handelt. Der Verbindungsaufbau erfolgt automatisch (via WPS) oder über die manuelle Passwort-Eingabe, ein klar verständlicher Flow unterstützt dabei sowohl Anfänger als auch fortgeschrittene Benutzer.

Connect WiFi Connect to WiFi WPS

WLAN-Einstellungen und WLAN-Detailansicht

Settings

Die Einstellungsmöglichkeiten für die WLAN-Anzeige wurden deutlich erweitert, so ist es jetzt möglich den WLAN-Suchintervall anzupassen, als auch die verwendeten Einheiten bei der Anzeige der WLAN-Signalstärke (Prozent oder Dezibel Milliwatt). Mit diesen Verbesserungen möchten wir nicht nur Anfänger besser unterstützen, sondern auch Experten die passenden Tools zur Verfügung stellen.

Dies gilt auch für die überarbeitete WLAN-Detailansicht, in der jetzt alle verfügbaren WLAN-Kanäle dargestellt werden. Hier werden alle optimalen WLAN-Kanäle deutlich hervorgehoben, sowie alle Kanäle, die vom eigenen WLAN belegt sind. Damit werden auch hier Experten angesprochen, die detaillierte Informationen benötigen. Auch Anfänger erhalten einen grafisch aufbereiteten Einblick in die Faktoren, die den WLAN-Empfang beeinflussen und können außerdem mit einem einfachen Klick ihr WLAN optimieren.

Neben diesen für alle User nützlichen Erweiterungen, bieten die beiden Selfcare Lösungen auch noch folgende neue Features und Verbesserung:

A1 Servicecenter

  • Unterstützung der aktuellsten A1 Endgeräte, wie zum Beispiel des Hybrid Modems HA35-22 von Huawei und neuen AVM Geräten
  • vollständiger Support von macOS 10.12 Sierra
  • umfangreiche Anpassungen im Design um das Look and Feel der unterschiedlichen Customer Support Lösungen von A1 in einem einheitlichen Look zu präsentieren inkl. der Möglichkeit die Fenstergröße des Servicecenters jederzeit stufenlos anzupassen.

KPN Selfcare Tool

  • erhöhte WLAN-Sicherheit nach Server-Umstellungen, um noch mehr WLAN-Sicherheitsoptionen anzubieten
  • neue Funktion: WLAN-Gastzugang – damit ist es möglich auch Besuchern einfach und unkompliziert Internetzugang zu ermöglichen, ohne die Sicherheit des Hauptzugangs zu gefährden
  • deutlich verbesserter WLAN-Verstärker Flow, ein intuitiver Schritt für Schritt Assistent hilft beim Einrichten oder Hinzufügen neuer Verstärker und bei Verbindungsproblemen
  • die Mac Version unterstützt macOS 10.12 Sierra
  • ein angepasstes Design ermöglicht den Kunden das Selfcare Tool auf allen Bildschirmgrößen optimal zu nutzen
© 1999 - 2017 by www.mquadr.at